Kontakt | Suchen | Sitemap | Home

Collège Delémont

Extension du Collège de Delémont

Im Wettbewerbsprogramm für die Erweiterung des Gymnasiums von Delémont war ein kostengünstiger Bau im Minergie-Standard mit sinnvoller Verwendung des Baustoffes Holz gefordert.

GXM-Architekten haben gemeinsam mit uns ein Gebäude entwickelt, dessen Kompaktheit und sehr klare Strukturierung die Juri zu überzeugen vermochte.

Der viergeschossige Holzbau wird durch ein zentrales Treppenhaus aus Stahlbeton erschlossen. Als Geschossdecken kommen Hohlkastenelemente mit einer Grösse von
2.0 x 7.9m zur Anwendung, welche einerseits auf dem zentralen Treppenturm und andererseits direkt auf den Fassadenstützen aufliegen. Die gesamte Fassade ist auf die Aussenkante der Tragkonstruktion angeschlagen, was einfache und damit sichere und kostengünstige Fassadendetails ermöglichte.

Baujahr:2011
Bauherr:Ville de Delémont
Architekt:GXM Architekten, Zürich
Holzbauer:Zimmerei Kühni AG, Ramsei
Unser Beitrag:                            Tragwerksentwurf (Wettbewerb), statische Berechnung, Submission, Ausführungsplanung, Fachbauleitung